Russische Quarkpfannkuchen – natürlich vegan!

Heute gibts es vegane Quarkpfannkuchen!

Heute veröffentliche ich endlich mal wieder ein Rezept. Mir schwirren schon seit einigen Tagen diese leckeren Quarkpfannkuchen durch den Kopf. Zum ersten Mal habe ich russische Quarkpfannkuchen in der Schule gegessen- und zwar im Russischunterricht. Ich bin zu einer Zeit in die Schule gegangen, als Russisch nicht mehr auf dem Pflichtlehrplan stand- ich hab das tatsächlich freiwillig gemacht 😉 Hättest du auch, wenn es so leckere Pfannkuchen gegeben hätte! Und ich habe sie fortan zu Hause immer nachgemacht. Natürlich bekommst du hier von mir die vegane Variante der russischen Quarkpfannkuchen. Es geht super easy, in fünf Minuten kannst du dich schon über  deine Leckerei freuen! Außerdem ist wie immer kein Zucker oder Mehl drin. Also Genuss pur ohne schlechtes Gewissen.

Für 6 Portionen brauchst du:

  •  4 EL Sojajoghurt
  •  1 TL Leinsamen (geschrotet)
  • jeweils 1 EL Lupinenmehl
  •  3 EL Basen Balance Frühstücksbrei  oder Schmelzflocken
  • 1 EL Xucker oder 2 Stevia Tabs
  • und letztendlich 1-2 EL Kokosöl zum Braten

Und so wird´s gemacht

Die Zubereitung der Quarkpfannkuchen ist super easy und geht mega schnell! Mische alle Zutaten am Besten direkt in der Tasse, bis eine einheitliche Masse entsteht. Das Kokosöl wird in der Pfanne erhitzt. Anschließend verteilst du kleine Portionen der Quarkpfannkuchen Masse in der Pfanne und lässt sie von jeder Seite ungefähr 1-2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Die Pfannkuchen sollten goldgelb sein. Am Besten schmeckt dieser Frühstückssnack mit Apfelmark oder frischen Beeren.

Kurzes Update zu den Zutaten:

Ich habe statt den Schmelzflocken basischen Frühstücksbrei von DM benutzt. Zum süßen habe ich Stevia Tabs genommen, ein Esslöffen Xucker oder Agavendicksaft ist auch gut. Achte darauf, dass die Masse nicht zu fest wird, dann schmeckt es schön frisch.

Ich wünsch dir Guten Appetit! Versuch auch meine anderen, leckeren Frühstücksrezepte:

Zum Beispiel leckere vegane Rohkost Konfitüre

hierzu passend diese leckeren Frühstücksmuffins

Probier es aus und lass dich von der veganen Welt verzaubern!

 

 

Deine Meinung ist gefragt - was denkst du zum Thema?